Chiara Matschnig (*1996 in Linz/AT) ist Medienkünstlerin mit Background in Grafikdesign. 2017 hat sie das Linzer Design Colleg LINC1 für Grafik- und Kommunikationsdesign abgeschlossen, 2018 die dazu korrespondierende Meisterschule. Matschnig schreibt seit 2015 autodidaktisch Lyrik. Gegenwärtig studiert sie Zeitbasierte und Interaktive Medien an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz. Audiovisuell bis installativ, begleitet ihre Werke stets eine gewisse Poesie. In ihren Arbeiten verbindet sie die Intimität des persönlichen Mikrokosmos mit politischen und philosophischen Fragen zu Existenz, Sinn oder menschlichem Zusammenleben.